Der Giersch ist los

Was ist schlimmer als Giersch im Beet? Giersch im Rosenbeet! Wenn sich die unterirdisch wuchernden weißen Ausläufer auch unter Rosen eingenistet haben, hat man kaum eine Chance, sie dort komplett zu entfernen. Prima, eine ungeliebte Gartenbaustelle mehr jetzt im Frühjahr. Aber ich werde den Kampf aufnehmen. Noch hat sich der Giersch auch erst in einem meiner beiden Beet-Quadrate mit Bodendeckerrosen eingenistet. Ich werde ihn mit dem umweltverträglichen Spritzmittel „Finalsan Gierschfrei“ von Neudorf bekämpfen. Das Mittel enthält eine höherwertige Fettsäure als Wirkstoff. Bei sonnigem Wetter setzt die Wirkung ziemlich schnell ein. Behandelt man nach Neuaustrieb ein zweites Mal, ist der Giersch meist komplett verschwunden.