Rhabarbarzeit

Die Erntezeit für Rhabarber aus dem Garten ist schneller vorbei, als man denkt. Da gilt es das unvergleichliche Aroma der säurereichen Blattstiele noch schnell zu konservieren. Zusammen mit einer Handvoll Blätter der Süßdolde ergeben die kleingeschnittenen Stangen eine leckere Konfitüre. Die Süßdolde mildert die Säure des Rhabarbers und man braucht weniger Zucker zum Einkochen. Ich verwende meist 2:1 Einmachzucker. Man kann die fein gefiederten Blätter klein schneiden und in der Konfiture belassen oder im Ganzen mitkochen und vor dem Abfüllen in die Gläser wieder heraus fischen - ähnlich wie man ein Bouquet garni mit  Kräutern wieder aus einer Soße fischt vor deren Verzehr.