Altweibersommer

wie Perlen aufgereiht sitzen die winzigen Tautropfen morgens in denSpinnweben auf Stauden und Gräsern. Ein untrügerisches Zeichen für den Spätsommer.  Im  Staudenbeet gibt es jetzt viele Prachtstauden zu bestaunen, die sich ihre Blütezeit bis in Ende August aufgehoben haben wie die Staudensonnenblume, Sonnenbraut und Sonnenhut. Auch die Blühsaison für das Chinaschilf und andere Gräser wird mit dem Altweibersommer eingeläutet. Deren sattgrüne Horste dienten bisher ja nur als Blattschmuck. Nun schieben sich auch die ersten seidig glänzenden Blütenrispen aus den Halmen. Schön, das Kommen und Gehen der Pflanzen im Jahreslauf beobachten zu können - vor allem, wenn auch noch die Sonne scheint.