Blätterregen

Da ist es wieder, das etwas heisere Trompeten der Kraniche und beim Blick in den wolkenlosen, blauen Himmel sehe ich ein Schar in v-förmiger Formation dahin ziehen. In den Gärten in der Nachbarschaft ist jetzt die Laubfärbung voll in Gange, bei uns fällt das sowieso schon dunkle Laub der fünf alten Blutpflaumen ab (Foto), die wir mit dem Haus zusammen übernommen haben. Kein Zweifel, es ist Herbst!  Man sollte jetzt jeden schönen Tag nutzen, um in der Mittagszeit noch ein bisschen in der Sonne zu sitzen und diese oder jene Gartenarbeit zu verrichten. Noch mal Unkraut jäten zwischen den Stauden oder in Pflasterritzen. Auch Blumenzwiebeln können jetzt noch gepflanzt werden. Also raus in die Sonne, bevor es dunkel und kalt wird.