Dreifach hält besser!

Ich habe Gemüsesetzlinge gepflanzt: Kohlrabi, Salat und Petersilie wachsen jetzt im Hochbeet. Nun beginnt der Kampf mit den Schnecken. Diesmal habe ich dreifach vorgesorgt! Über die Kohlrabipflanzen habe ich Schneckenkragen aus abgeschnittenen Getränkeflaschen gestülpt, kleine Holzbretter ausgelegt als Versteck für die Schnecken und auch noch etwas Ferramol-Schneckenkorn gestreut. Denn nichts ist ärgerlicher für den Gemüsegärtner, als am Stiel angenagte und unbrauchbare Sämlinge und Setzlinge auf dem Beet. So lange die Schnecken im Frühjahr noch klein sind, verstecken sie sich gern unter den Holzbrettchen. Dort kann ich sie dann am Morgen absammeln (Foto). Was auch die letzten beiden Tage schon gut geklappt hat.