Die Küchengarten-Box im Juli

Im Juli erreicht der Sommer seinen Höhepunkt und auf dem Hochbeet wuchert es jetzt gewaltig. Da muss man auch mal zur Schere greifen und z.B. Kürbisranken in die Schranken weisen. Fruchtgemüse wie Tomaten, Gurken  und Zucchini landen jetzt bei günstiger Witterung täglich auf dem Speisezettel.


Küchengarten-Box-Praxis

Jetzt aussäen

Anfng Juli können noch Buschbohnen für die Ernte im September gesät werden. Auch die Aussaat von Möhren oder Lauchzwiebeln lohnt sich noch einmal.

Zucchini trocken betten

Die Pflanzen mit Holzwolle oder Stroh mulchen, damit die Fruchtansätze keinen Erdkontakt haben und eventuell faulen. Gleichzeitig hält dies Schnecken fern.

Nützlingswaben

Sie bieten Unterschlupf für Marienkäfer und Co. und können an der Stirnseite des Hochbeetes festgeschraubt werden (von Neudorff).

Mangold richtig ernten

Beim Mangold nur regelmäßig die äußeren Blätter ernten. So schützt man das Wachstumszentrum der Pflanze und  verlängert die Erntezeit.

Erste Kartoffeln ernten

Die Kartoffeln in der Küchengarten-Box blühen bereits. Von frühen und mittelfrühen Sorten kann man jetzt Staude für Staude roden und die leckeren Knollen zum Beispiel  als delikate Pellkartoffeln mit selbst gemachtem Kräuterschmand genießen - Gärtnerfreude pur!


Auf dem Kräuter-Rondell

Kräuter ernten

Erntezeit auf dem Kräuter-Rondell: Minze, Schildampfer, Schnittlauch, Melisse und Süßdolde ergeben eine leckere Mischung für Kräuterdipps.

Grillkräuter

Frische Blätter von Thymian, Rosmarin und Majoran würzen jetzt Marinaden für Grillfleisch oder auch mediterrane Gemüsepfannen.

Schnitt für frisches Laub

Ich schneide Schildampfer und Zitronenmelisse Anfang des Monats zurück. Das fördert den Austrieb von frischem, gesundem Laub.


Kartoffelsalat mit Rauke

 Für 4 Beilagen-Portionen: 750 g frisch geerntete Kartoffeln waschen und in einem Topf mit Dämpfeinsatz 15 bis 20 Min. dämpfen. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Noch warm mit einer Marinade aus 3 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl, 5 EL weißem Balsamicoessig und 100 ml  Gemüsebrühe übergießen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. 6 Winterhecke-Schloten (oder zwei Frühlingszwiebeln) und eine Handvoll Rauke kleinschneiden, mit dem Salat mischen und ein bis zwei Stunden ziehen lassen.